This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät IKB bei Kooperation mit Hypoport im Bereich Corporate Finance und beim Erwerb einer Beteiligung an der fundingport GmbH | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät IKB bei Kooperation mit Hypoport im Bereich Corporate Finance und beim Erwerb einer Beteiligung an der fundingport GmbH

Die fundingport GmbH, eine 100%ige Tochter der Hypoport SE, und die IKB Deutsche Industriebank AG kooperieren zukünftig im Bereich Corporate Finance. Die IKB bringt ihre langjährige Expertise im deutschen Mittelstand und ihre Strukturierungskompetenz für Firmenkundenkredite, insbesondere im Fördermittelgeschäft, in die Kooperation ein. Das Hypoport-Unternehmen fundingport stellt seine Corporate Finance Plattform zur Verfügung. Die Vereinbarung sieht außerdem eine 30%ige-Beteiligung der IKB an fundingport vor und steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch Aufsichtsbehörden.

Hengeler Mueller hat die IKB beim Abschluss der Vereinbarung beraten. Tätig waren die Partner Dr. Lucina Berger (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Christian Schmies (Regulierung) (beide Frankfurt) und Dr. Alf-Henrik Bischke (Kartellrecht, Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Marika Öry (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Gerrit Tönningsen (Regulierung) (beide Frankfurt) und Christian Dankerl (Kartellrecht, Düsseldorf).

Neueste Artikel

"War Stories" - Neues Talk-and-Learn-Format pilotiert

Produkt-Compliance: Jedes Unternehmen ist reguliert

Brussels à Jour: Digital Markets Act und Fusionskontrolle

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Gesellschaftsrecht