This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Waterland beim Erwerb der RUF Gruppe | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Waterland beim Erwerb der RUF Gruppe

Waterland Private Equity ("Waterland") übernimmt sämtliche Anteile an der RUF Gruppe. Diese zählt mit ihren beiden Geschäftsbereichen RUF|Betten und BRUNO zu den führenden Anbietern von Premium-Betten im deutschen Markt. Verkäufer der Anteile ist die NORD Holding. Das bisherige Management von RUF|Betten und BRUNO bleibt den Unternehmen in gewohnter Funktion erhalten. Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen sein und steht unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde.

Hengeler Mueller hat Waterland bei der Transaktion beraten. Tätig waren die Partner Dr. Alexander Nolte (Federführung, M&A, Düsseldorf), Hendrik Bockenheimer (Arbeitsrecht), Dr. Henning Hilke, Dr. Nikolaus Vieten (beide Finanzierung) (alle Frankfurt) und Dr. Gunther Wagner (Steuern, München), die Counsel Dr. Susanne Koch (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. Andrea Schlaffge, Dr. Astrid Harmsen (beide Gewerblicher Rechtsschutz) und Dr. Anja Balitzki (Kartellrecht) (alle Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Alexander von Bernstorff, Dr. Oliver Junk, Dr. Johannes Fütterer (alle M&A), Dr. Sebastian Dworschak (Kartellrecht) (alle Düsseldorf), Dr. Pascal Brandt (Finanzierung) und Dr. Andreas Kaletsch (Arbeitsrecht, beide Frankfurt).

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 2)

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 1)

Ressortabstimmung zur Umsetzung der EU-Verbandsklagerichtlinie

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions