This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Stellantis bei der Neuordnung des deutschen Finanzierungsgeschäfts | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Stellantis bei der Neuordnung des deutschen Finanzierungsgeschäfts

Der Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter Stellantis N.V. (Stellantis) hat mit verschiedenen Banken Vereinbarungen über die Neuordnung seines europäischen Leasing- und Finanzdienstleistungsgeschäfts abgeschlossen. Danach gründen Stellantis und Crédit Agricole Consumer Finance ein gemeinsames 50/50-Mehrmarken-Leasing-Joint Venture, das aus dem Zusammenschluss der bisherigen Geschäftsbereiche Leasys und F2ML hervorgeht. Zudem werden die Finanzierungsaktivitäten (mit Ausnahme des B2B-Leasings) durch Joint Ventures mit BNP Paribas Personal Finance bzw. Santander Consumer Finance neu organisiert, die in den jeweiligen Ländern künftig exklusiver Partner für alle Stellantis-Marken bei Finanzierungsgeschäften werden. Der Vollzug der Transaktion unterliegt behördlichen Genehmigungen und wird in der ersten Jahreshälfte 2023 erwartet.

Hengeler Mueller berät Stellantis bei der Neuordnung des deutschen Leasing- und Finanzierungsdienstleistungsgeschäfts in einem integrierten Team mit Best Friend Bredin Prat. Tätig sind bei Hengeler Mueller die Partner Dr. Daniel Illhardt (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Matthias Scheifele, Dr. Gunther Wagner (beide Steuern) (alle München), Dr. Christian Hoefs (Arbeitsrecht, Frankfurt) und Dr. Carl-Philipp Eberlein (Bankaufsichtsrecht, Düsseldorf), Counsel Dr. Christian Häußer (Arbeitsrecht, Frankfurt) sowie die Associates Dr. Ingo Berner (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Isabella Zimmerl (Steuern) (beide München), Dr. Sebastian Heinrichs (Steuern, Frankfurt) und Jan Schülting (Bankaufsichtsrecht, Düsseldorf).

 

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 2)

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 1)

Ressortabstimmung zur Umsetzung der EU-Verbandsklagerichtlinie

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Gesellschaftsrecht