This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Siemens beim Verkauf von Innomotics an KPS Capital Partners | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Siemens beim Verkauf von Innomotics an KPS Capital Partners

Vorstand und Aufsichtsrat der Siemens AG haben dem Verkauf von Innomotics, führender Anbieter von Motoren- und Großantriebssystemen, an KPS Capital Partners zugestimmt. Die Vertragsparteien haben nach Freigabe durch Vorstand und Aufsichtsrat eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Der Kaufpreis (Unternehmenswert) beträgt 3,5 Milliarden Euro.

Der Verkauf an KPS wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2025 abgeschlossen und steht unter dem Vorbehalt regulatorischer Genehmigungen.

Hengeler Mueller hat Siemens bei der Transaktion umfassend beraten.

 

Hengeler Mueller-Team für Siemens

M&A: Prof. Dr. Hans-Jörg Ziegenhain, Dr. Daniel Möritz (beide Partner, beide Federführung), Dr. Christoph Roth, Dr. Sophie Zeidler, Johannes Schmidt, Dr. David Negenborn, Dr. Lisa Schwarz, Dr. Alexander Bömer, Daniel Omasreiter (alle Associates, alle München),

Steuerrecht: Dr. Matthias Scheifele, Dr. Gunther Wagner (beide Partner), Dr. Tim Würstlin, Carina Kämpf (beide Associates, alle München),

Kapitalmarktrecht: Alexander G. Rang (Partner), Dennis Stottmann (Associate, beide Frankfurt),

Öffentliches Wirtschaftsrecht/Investitionsprüfungen/FSR: Dr. Jan D. Bonhage (Partner), Erasmus Hoffmann (Counsel), Tassilo Keiber, Matthias Schindlbeck, Dr. Daniel Drescher (alle Associates, alle Berlin),

Kartellrecht: Dr. Markus Röhrig (Partner, Brüssel), Dr. Anja Balitzki (Counsel, Düsseldorf), Dr. Christoph M. Sielmann (Associate, Brüssel),

Finanzierung: Dr. Henning Hilke (Partner, Frankfurt),

Arbeitsrecht: Dr. Christian Hoefs (Partner, Frankfurt),

IP: Dr. Matthias Rothkopf (Counsel).

Neueste Artikel

Brussels à Jour: The Circus is in Town

BaFin genehmigt erstmals nicht eingezahlte Kapitalzusage als ergänzende Tier 2-Eigenmittel und akzeptiert damit eine liquiditätsschonende Alternative der konzerninternen Eigenmittelfinanzierung

Neufassung der IBA Guidelines on Conflicts of Interest in International Arbitration

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions