This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Ørsted beim Abschluss einer mehrjährigen Erdgas-Liefervereinbarung mit PGNiG | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Ørsted beim Abschluss einer mehrjährigen Erdgas-Liefervereinbarung mit PGNiG

Ørsted Salg & Service A/S (Ørsted) hat einen Mehrjahresvertrag über den Verkauf von Erdgas an die polnische PGNiG Gruppe abgeschlossen. Von 2023 bis zum 1. Oktober 2028 wird Ørsted eine Gasmenge von schätzungsweise 70 TWh aus dem dänischen Teil der Nordsee an PGNiG liefern (wobei die zu liefernde Gasmenge gemäß den vertraglichen Mechanismen variieren kann). Für PGNiG ist die Vereinbarung ein wichtiger Teil zur Umsetzung ihrer strategischen Zielsetzung, das Erdgasportfolio für Polen zu diversifizierten.

Hengeler Mueller hat Ørsted bei den Verhandlungen des Gasliefervertrags beraten. Tätig waren Counsel Andreas Breier und Partner Dr. Nicolas Böhm (beide Energie, Berlin). Auf Seiten von Ørsted führten Kristian Simonsen (Legal) sowie Søren Thygesen Blad und Rene Le Prou (Commercial) die Verhandlungen.

Neueste Artikel

Urlaub erneut vor Gericht

Brussels à Jour: Durchsuchung von Privatwohnungen - Die Antwort der Generaldirektion Wettbewerb auf die neue Remote-Arbeitswelt

Europäische und deutsche Trends bei der Kartellrechtsdurchsetzung

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Gesellschaftsrecht