This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Fortum beim Erwerb der Mehrheit an Uniper | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Fortum beim Erwerb der Mehrheit an Uniper

Fortum Oyj ("Fortum"), ein führendes Unternehmen für saubere Energie mit Sitz in Espoo, Finnland, hat Vereinbarungen abgeschlossen, sämtliche Uniper-Aktien zu erwerben, die von durch Elliott und Knight Vinke verwaltete Fonds gehalten werden. Der Erwerb umfasst mehr als 20,5 % an Uniper, womit sich der Anteil von Fortum auf mehr als 70,5 % erhöht. Der Kaufpreis beträgt rund EUR 2,3 Mrd. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt üblicher regulatorischer Genehmigungen in Russland und den Vereinigten Staaten. Die Transaktion wird mit vorhandenen Barmitteln und zugesagten Kreditlinien finanziert.

Hengeler Mueller berät Fortum bei der Transaktion und ihrer Finanzierung. Tätig sind die Partner Dr. Joachim Rosengarten (Frankfurt), Dr. Rainer Krause (Düsseldorf) (beide Federführung, beide Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Daniela Böning, Dr. Nikolaus Vieten (beide Finanzierung) und Dr. Christian Schmies (Regulierung) (alle Frankfurt), Counsel Dr. Matthias Cloppenburg (Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Jan Häller (Gesellschaftsrecht/M&A), Pascal Brandt (Regulierung) (beide Frankfurt) und Till Hiemenz-Müller (Finanzierung, London).

Hengeler Mueller hat Fortum bereits beim Übernahmeangebot an die Aktionäre von Uniper 2017/2018 beraten, in dessen Rahmen Fortum eine von E.ON gehaltene Beteiligung von knapp 47 % an Uniper erworben hat.

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Eine Weihnachts(steuer)pause - 2. Advent

Brussels à Jour: Ein bisschen Hoffnung auf Cartel Leniency - 1. Advent

Neue Dynamik für die Videoverhandlung vor Gericht in Deutschland?

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions