This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät CRH beim Verkauf des europaweiten Kalkgeschäfts | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät CRH beim Verkauf des europaweiten Kalkgeschäfts

CRH plc (CRH), ein führender, weltweit tätiger Baustoff-Konzern, hat einen Vertrag über den Verkauf seines europaweiten Kalkgeschäfts an SigmaRoc plc in Höhe von circa USD 1,1 Mrd. bekanntgegeben. Die Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen und behördlichen Genehmigungen.

Der Geschäftsbereich umfasst 16 Betriebsstätten in Irland, Großbritannien, Deutschland, der Tschechischen Republik und Polen.

Die Transaktion ist in drei Phasen gegliedert, von denen die erste voraussichtlich Anfang 2024 vollzogen sein wird und das Kalkgeschäft der Gruppe in Deutschland, der Tschechischen Republik und Irland umfasst. Die verbleibenden Phasen, bestehend aus dem Kalkgeschäft in Großbritannien bzw. Polen, werden voraussichtlich 2024 abgeschlossen sein.

Hengeler Mueller hat CRH bei der Transaktion als Lead Counsel beraten.

 

Hengeler Mueller-Team für CRH 

M&A: Dr. Annika Clauss, Dr. Frank Burmeister (beide Federführung, beide Partner), Dr. Caspar Conzen, André Jahn, Guglielmo Ziani, Georg Tauser, Niklas Lewicki, Dr. Laura Rothmann, Antonius Rodewig, Philipp Ersfeld (alle Associates, alle Frankfurt),

Kartellrecht/Regulatory: Dr. Alf-Henrik Bischke (Partner, Düsseldorf), Christian Dankerl (Brüssel), Dr. Sven Botthäuser, Jan Schülting (beide Düsseldorf, alle Associates),

Steuerrecht: Dr. Gunther Wagner (Partner, München), Dr. Sebastian Adam (Associate, Frankfurt).

Neueste Artikel

Wichtige Schritte zur Modernisierung des Schiedsverfahrensrechts in Deutschland

Brussels à Jour: New Year, Same Problems? – Altice and the Fine Line of Pre-Closing Covenants

Innovative Risikoabsicherung durch Insurance Captives

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions