This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät BlackFin bei der Gründung von MorgenFund | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät BlackFin bei der Gründung von MorgenFund

Am 1. Dezember ist MorgenFund, die gemeinsame Fondsplattform von DWS und Blackfin Capital gestartet. Das neue Wertpapierinstitut ist ein Gemeinschaftsunternehmen unter der Führung von BlackFin Capital Partners, an dem DWS weiterhin zu 30 Prozent beteiligt bleibt. 

Der Aufnahme des Geschäftsbetriebs ist die Übertragung der Plattformen für das Fondsdepotgeschäft der DWS MorgenFund GmbH am 30. November 2022 vorausgegangen. Die Übertragung erfolgte durch eine Reihe synchronisierter Umwandlungsmaßnahmen einschließlich einer grenzüberschreitenden Verschmelzung der Luxemburger Aktivitäten.

Hengeler Mueller hat BlackFin Capital Partners SAS zu der Transaktion beraten. Tätig waren die Partner Dr. Dirk Bliesener (Finanzaufsichtsrecht/M&A, Frankfurt), Dr. Jens Wenzel (M&A, Berlin) (beide Federführung), Dr. Hartwin Bungert (Gesellschaftsrecht), Dr. Alf-Henrik Bischke (Kartellrecht) (beide Düsseldorf), Dr. Markus Ernst (Steuern, München) und Dr. Christian Hoefs (Arbeitsrecht, Frankfurt), die Counsel Dr. Christian Strothotte (Gesellschaftsrecht, Düsseldorf), Jan L. Steffen (Finanzaufsichtsrecht, Frankfurt), Marvin Vesper-Gräske (M&A, Berlin) und Dr. Tobias Schubert (Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Berlin) sowie die Associates Dr. Nicolas Kutscher (M&A, Berlin), Dr. Gerrit Tönningsen (Finanzaufsichtsrecht, Frankfurt), Christian Dankerl (Kartellrecht, Düsseldorf), Kevin Dollerschell (Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Berlin), Julia Redbrake (Gesellschaftsrecht, Düsseldorf), Selina Rohr (Arbeitsrecht, Frankfurt) und Tobias Schwab (Steuern, München).

Neueste Artikel

Regierungsvorschlag zu englischsprachigen Spezialkammern und Commercial Courts – wird Deutschland als Standort für internationale Wirtschaftsstreitigkeiten gestärkt?

Brussels à Jour: Der Digital Markets Act steht vor der Tür – 4. Advent

Brussels à Jour: Die Marktdefinition zum Fest – 3. Advent

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions