This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 1) | Hengeler Mueller News
EU Wettbewerbsrecht

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 1)

Auch nach der Rückkehr aus der Sommerpause bleibt das EU-Wettbewerbsrecht dynamisch wie eh und je. Doch was ist aus Brüssel und Luxemburg konkret noch bis Jahresende und im Frühjahr 2023 zu erwarten? Genau das wollen wir in einer kleinen Beitragsserie rund um die Entwicklungen im Kartell-, Fusionskontroll-, Beihilferecht sowie zur neuen Foreign Subsidies Regulation erörtern. Den Anfang macht das klassische (Kern)Kartellrecht: Was gibt es neues zu Art. 101 und 102 AEUV? Und inwieweit können beispielsweise Unternehmen in der Energiekrise miteinander kooperieren und was denkt die Europäische Kommission möglicherweise dazu?

Zum englischsprachigen Newsletter.

Neueste Artikel

Brussels à Jour: The Circus is in Town

BaFin genehmigt erstmals nicht eingezahlte Kapitalzusage als ergänzende Tier 2-Eigenmittel und akzeptiert damit eine liquiditätsschonende Alternative der konzerninternen Eigenmittelfinanzierung

Neufassung der IBA Guidelines on Conflicts of Interest in International Arbitration

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich EU Wettbewerbsrecht