This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Valar Ventures zu Investment in Mondu | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Valar Ventures zu Investment in Mondu

Das Berliner B2B-Paytech-Start-up Mondu hat 43 Mio. USD von Investoren erhalten. Angeführt wurde die Series-A-Finanzierungsrunde vom US-Venture Capital-Investor Valar Ventures. Mit dem neuen Kapital soll die weitere Expansion von Mondu in Europa finanziert werden. 

Hengeler Mueller hat Valar Ventures bei der Transaktion gemeinsam mit der US-Kanzlei Gunderson Dettmer Stough Villeneuve Franklin & Hachigian beraten. Tätig waren die Partner Dr. Jens Wenzel (Venture Capital/M&A, Berlin), Dr. Christian Schmies (Bankaufsichtsrecht) und Hendrik Bockenheimer (Arbeitsrecht) (beide Frankfurt), die Counsel Dr. Matthias Berberich (Gewerblicher Rechtsschutz/IT) und Erasmus Hoffmann (Öffentliches Wirtschaftsrecht) (beide Berlin) sowie die Associates Ciro D'Amelio, Clemens Höhn (beide Venture Capital/M&A, Berlin), Dr. Gerrit Tönningsen (Bankaufsichtsrecht) und Dr. Andreas Kaletsch (Arbeitsrecht) (beide Frankfurt).

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Eine Weihnachts(steuer)pause - 2. Advent

Brussels à Jour: Ein bisschen Hoffnung auf Cartel Leniency - 1. Advent

Neue Dynamik für die Videoverhandlung vor Gericht in Deutschland?

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Venture Capital