This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Trill Impact zu Partnerschaft mit Komet Austria | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Trill Impact zu Partnerschaft mit Komet Austria

Komet Austria GmbH, ein Hersteller für Beregnungskomponenten, hat sich im Rahmen einer Wachstumspartnerschaft mit Trill Impact zusammengeschlossen. Komet stellt Sprinkler, Regulatoren sowie Weitstrahlregner her und beliefert regionale Landwirte weltweit. Höhere Wassereffizienz, ein geringerer Energieverbrauch und letztendlich höhere Ernteerträge stehen dabei im Fokus. Das Management von Komet wird gemeinsam mit Trill Impact die globale Präsenz des Unternehmens weiter ausbauen. 

Hengeler Mueller hat Trill Impact bei der Transaktion in einem integrierten Team mit Binder Grösswang (Partner Philipp Kapl und Mona Holzgruber) aus Österreich beraten. Bei Hengeler Mueller waren die Partner Dr. Daniel Möritz (M&A), Dr. Markus Ernst (Steuern) (beide München), Dr. Alf-Henrik Bischke (Kartellrecht), Dr. Wolfgang Kellenter (Gewerblicher Rechtsschutz/IT) (beide Düsseldorf), die Counsel Dr. Anja Balitzki (Kartellrecht, Düsseldorf) und Dr. Carolin Raspé (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Berlin) sowie die Associates Florian Braun, Dr. David Negenborn, Dr. Patrick Hell, Johannes Schmidt (alle M&A), Tobias Schwab (Steuern) (alle München) und Kira Fritsche (Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Düsseldorf) tätig.

Neueste Artikel

Wichtige Schritte zur Modernisierung des Schiedsverfahrensrechts in Deutschland

Brussels à Jour: New Year, Same Problems? – Altice and the Fine Line of Pre-Closing Covenants

Innovative Risikoabsicherung durch Insurance Captives

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions