This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Ørsted bei Greencoat Renewables Erwerb einer 50 %-Beteiligung am Offshore Windpark Borkum Riffgrund 1 | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Ørsted bei Greencoat Renewables Erwerb einer 50 %-Beteiligung am Offshore Windpark Borkum Riffgrund 1

Der Investor Greencoat Renewables hat eine Beteiligung von insgesamt 50 Prozent am Windpark-Projekt Borkum Riffgrund 1 von den Investoren Kirkbi und William Demant erworben. Greencoat Renewables wird nach Vollzug der Transaktion, der noch der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden bedarf, neuer Co-Investor von Ørsted für das Projekt. Ørsted, Weltmarktführer im Bereich Offshore-Windenergie und Entwickler des Windparks, hält weiterhin 50 Prozent an Borkum Riffgrund 1.

 

Hengeler Mueller hat Ørsted bei der Transaktion beraten und begleitet Ørsted zum Borkum Riffgrund 1-Projekt bereits seit der Entwicklung des Windparks. Tätig waren die Partner Dr. Sebastian Schneider (M&A/Energie, Frankfurt) und Dr. Thorsten Mäger (Kartellrecht, Düsseldorf), die Counsel Andreas Breier (M&A/Energie, Berlin) und Dr. Jörg Meinzenbach (Kartellrecht, Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Marika Öry und Georg Tauser (beide M&A, Frankfurt).

 

Inhouse waren bei Ørsted Fabian Schulze (Senior Commercial Asset Manager), Suzanne Flockhart (Lead Commercial Manager) und Saliha Bardasi (Senior Attorney) für die Transaktion verantwortlich.

 

Neueste Artikel

Urlaub erneut vor Gericht

Brussels à Jour: Durchsuchung von Privatwohnungen - Die Antwort der Generaldirektion Wettbewerb auf die neue Remote-Arbeitswelt

Europäische und deutsche Trends bei der Kartellrechtsdurchsetzung

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions