This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Knorr-Bremse beim Erwerb des Bahnsignaltechnikgeschäfts von Alstom in Nordamerika | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Knorr-Bremse beim Erwerb des Bahnsignaltechnikgeschäfts von Alstom in Nordamerika

Die Knorr Brake Holding Corporation, eine Tochtergesellschaft der Knorr-Bremse AG, hat am 19. April 2024 mit einer Tochtergesellschaft der Alstom S.A. einen Vertrag über den Erwerb des konventionellen Bahnsignaltechnikgeschäfts von Alstom in Nordamerika (Alstom Signaling Nordamerika) unterzeichnet.

Als Kaufpreis wurde ein Enterprise Value von rund 630 Mio. EUR vereinbart. Darin enthalten ist ein mittlerer zweistelliger Millionen-EUR-Betrag für zusätzlich erwartetes Projektgeschäft. Das Closing der Transaktion unterliegt üblichen Bedingungen und wird für Sommer 2024 erwartet.

Hengeler Mueller berät Knorr-Bremse bei der Transaktion in einem integrierten Team mit der US-Kanzlei Hughes Hubbard & Reed (Partner Gerold Niggemann, M&A).

Hengeler Mueller-Team für Knorr-Bremse

M&A: Prof. Dr. Hans-Jörg Ziegenhain (Partner, Federführung), Dr. David Negenborn, Daniel Omasreiter (beide Associates, alle München),

Corporate und Kapitalmarktrecht: Dr. Simon Patrick Link (Partner), Dr. Lucas Lichtenberg (Associate, beide München),

Kartellrecht: Dr. Markus Röhrig (Partner, Brüssel), Dr. Anja Balitzki (Counsel, Düsseldorf),

FDI: Dr. Jan Bonhage (Partner, Berlin).

Team Knorr-Bremse

Das Inhouse-Team der Knorr-Bremse AG umfasste Christian Vornehm (Head of Service Line Legal, M&A) und Dr. Moritz Schuler (Head of Corporate Office, Kapitalmarktrecht).

Neueste Artikel

Brussels à Jour: The Circus is in Town

BaFin genehmigt erstmals nicht eingezahlte Kapitalzusage als ergänzende Tier 2-Eigenmittel und akzeptiert damit eine liquiditätsschonende Alternative der konzerninternen Eigenmittelfinanzierung

Neufassung der IBA Guidelines on Conflicts of Interest in International Arbitration

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions