This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Knorr-Bremse bei Börsengang | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Knorr-Bremse bei Börsengang

Die Knorr-Bremse AG bereitet einen Börsengang und die Zulassung ihrer Aktien zum regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) vor. Der Börsengang soll planmäßig vorbehaltlich der Marktbedingungen im vierten Quartal 2018 erfolgen. Dabei sollen ausschließlich bestehende Aktien platziert werden, die sich im indirekten Besitz des Mehrheitsaktionärs Heinz Hermann Thiele und seiner Familie befinden, die auch nach Abschluss des Börsengangs eine Mehrheitsbeteiligung an Knorr-Bremse halten werden.

Hengeler Mueller berät Knorr-Bremse umfassend bei dem Börsengang. Tätig sind die Partner Dr. Reinhold Ernst (Düsseldorf), Dr. Simon Patrick Link (München) (beide Federführung), Dr. Dirk Busch (Düsseldorf) (alle Kapitalmarktrecht), Prof. Dr. Hans-Jörg Ziegenhain (Gesellschaftsrecht), Dr. Matthias Scheifele (Steuern) (beide München), die Counsel Cecilia Di Ció (Kapitalmarktrecht, Frankfurt) und Dr. Gunther Wagner (Steuern, München) sowie die Associates Jimena Janeiro Fong (Kapitalmarktrecht, München), Dr. Frederic Geber (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Düsseldorf), Dr. Katrin Geiger (Kapitalmarktrecht, München), Dr. Oda Christiane Goetzke, Dr. Oliver Junk (beide Kapitalmarktrecht, Düsseldorf), Dr. Lisa Kopp (Gesellschaftsrecht), Dr. Theresa Lauterbach (Gesellschaftsrecht/Kapitalmarktrecht) (beide München), Eleni Melliou (Kapitalmarktrecht, Düsseldorf), Dr. Moritz Schuler (Gesellschaftsrecht/Kapitalmarktrecht) und Tobias Schwab (Steuern) (beide München).

Hengeler Mueller-Partner Prof. Dr. Hans-Jörg Ziegenhain begleitet Knorr-Bremse bereits seit mehreren Jahren, etwa beim Erwerb des Geschäftsbereichs Electrical Systems von Vossloh 2016 und beim öffentlichen Übernahmeangebot an die Aktionäre von Haldex 2017.

Neueste Artikel

"War Stories" - Neues Talk-and-Learn-Format pilotiert

Produkt-Compliance: Jedes Unternehmen ist reguliert

Brussels à Jour: Digital Markets Act und Fusionskontrolle

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Kapitalmärkte (ECM)