This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät KKR zum Zusammenschluss von NielsenIQ und GfK | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät KKR zum Zusammenschluss von NielsenIQ und GfK

NielsenIQ und GfK SE, zwei globale Daten- und Analytik-Dienstleister, haben ihren geplanten Zusammenschluss bekanntgegeben. Der Vollzug des Zusammenschlusses steht unter dem Vorbehalt üblicher Vollzugsbedingungen. Die bisherigen Eigentümer der GfK SE, Nürnberg Institut für Marktentscheidungen e.V. (NIM) und Acceleratio Topco S.C.A., eine Holdinggesellschaft im Besitz von Fonds, die von KKR beraten werden, bleiben an dem gemeinsamen Unternehmen als bedeutende Gesellschafter beteiligt. Die Mehrheit wird Advent International halten. Advent International hatte NielsenIQ im Jahr 2021 erworben.

 Hengeler Mueller berät KKR bei der Transaktion. Tätig sind die Partner Elisabeth Kreuzer (München) und Dr. Christian Schwandtner (Düsseldorf) (beide Federführung, M&A) und Hendrik Bockenheimer (Arbeitsrecht, Frankfurt), die Counsel Dr. Matthias Cloppenburg (Gesellschaftsrecht), Dr. Susanne Koch (Öffentliches Wirtschaftsrecht) und Patrick Wilkening (Gewerblicher Rechtsschutz/IT) (alle Düsseldorf) sowie die Associates Tobias Schilling (Gesellschaftsrecht/M&A, Berlin), Selina Rohr (Arbeitsrecht, Frankfurt), Dr. Alexander von Bernstorff, Dr. Okan Isikay (beide Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf), Tom Shingler (Finanzierung) und Patrick Schmidt (Gewerblicher Rechtsschutz/IT) (beide Frankfurt).

 Hengeler Mueller arbeitet bei der Transaktion mit der US-Kanzlei Simpson Thacher & Bartlett LLP (Partner Mark D. Pflug, New York City) zusammen.

 Hengeler Mueller hatte KKR bereits beim Erwerb der Beteiligung an GfK im Wege eines Übernahmeangebots und dem anschließenden Squeeze-out beraten.

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Eine Weihnachts(steuer)pause - 2. Advent

Brussels à Jour: Ein bisschen Hoffnung auf Cartel Leniency - 1. Advent

Neue Dynamik für die Videoverhandlung vor Gericht in Deutschland?

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions