This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät KKR bei Minderheitsbeteiligung an Raumfahrt- und Technologieunternehmen OHB | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät KKR bei Minderheitsbeteiligung an Raumfahrt- und Technologieunternehmen OHB

Die OHB SE ("OHB"), das deutsche Raumfahrt- und Technologieunternehmen, hat heute mit KKR als Minderheitsinvestor die Stärkung ihrer Kapitalbasis zur Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie bekannt gegeben. Dafür hat OHB eine Investorenvereinbarung mit KKR und der Fuchs-Familienstiftung als Mehrheitsaktionärin der OHB sowie mit Beteiligungsgesellschaften der Familie Fuchs unterzeichnet. Die Vereinbarung beinhaltet ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot von KKR für alle ausstehenden Aktien der OHB. Separat wurde eine Vereinbarung zu einer Kapitalerhöhung in Höhe von 10 Prozent des Grundkapitals von OHB abgeschlossen. Die Familie Fuchs wird keine ihrer Aktien verkaufen und damit mehrheitlich an OHB beteiligt bleiben.

KKR wird zudem über Wandelschuldverschreibungen in die Rocket Factory Augsburg AG, ein Portfoliounternehmen von OHB, investieren. Die Rocket Factory Augsburg AG entwickelt den Microlauncher RFA One.

 

Hengeler Mueller-Team für KKR

Corporate/M&A/Private Equity: Dr. Christian Schwandtner, Dr. Oda Christiane Goetzke (beide Düsseldorf), Elisabeth Kreuzer (München, alle Federführung), Dr. Martin Ulbrich (alle Partner), Dr. Matthias Cloppenburg, Caspar Haarmann (beide Counsel, alle Düsseldorf), Dr. Marika Öry (Frankfurt), Maxi Ludwig (Düsseldorf), Dr. Jan Häller (Frankfurt), Dr. Philipp Pauschinger (Berlin), Dr. Matthias Reidt, Dr. Anika Sonnenberg, Dr. Okan Isikay, Dr. Grigory Bekritsky und Tim Jaeger (alle Düsseldorf, alle Associates),

Regulatory: Dr. Jan Bonhage (Berlin), Dr. Markus Röhrig (Brüssel, beide Partner), Jan Schülting (Düsseldorf), Dr. Anton Petrov und Dr. Kevin Marschhäuser (beide Berlin, alle Associates),

Arbeitsrecht: Hendrik Bockenheimer (Partner), Musa Müjdeci und Dr. Andreas Kaletsch (beide Associates, alle Frankfurt),

IP/IT: Dr. Matthias Rothkopf (Counsel) und Johannes Jäkle (Associate, beide Düsseldorf),

Finanzierung: Dr. Daniela Böning (Partnerin, Frankfurt) und Mathias Menzel (Associate, London).

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Exploring the First 100 Days of the Notification Obligation under the Foreign Subsidies Regulation

Brussels à Jour: Be My Fee-lentine

Wichtige Schritte zur Modernisierung des Schiedsverfahrensrechts in Deutschland

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions