This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Investorenkonsortium bei geplantem öffentlichen Übernahmeangebot für Deutsche EuroShop | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Investorenkonsortium bei geplantem öffentlichen Übernahmeangebot für Deutsche EuroShop

Ein Konsortium aus von Oaktree Capital Management, L.P. verwalteten und beratenen Private Equity Fonds und der CURA Vermögensverwaltung, dem Family Office der Familie Otto und Muttergesellschaft der ECE Group, hat durch die von dem Konsortium zukünftig kontrollierte Hercules BidCo GmbH die Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots für alle Aktien der Deutsche EuroShop AG bekanntgegeben. Die Deutsche EuroShop ist ein bedeutender Shoppingcenter-Investor, der ein Portfolio von 21 Einkaufszentren an Standorten in Deutschland sowie Mittel- und Osteuropa besitzt.  

Hengeler Mueller berät die Bieterin im Rahmen der Transaktion. Tätig sind die Partner Dr. Emanuel Strehle (München), Dr. Lucina Berger (Frankfurt) (beide Federführung M&A/Gesellschaftsrecht), Dr. Daniel Möritz (München), Dr. Bernd Wirbel (Düsseldorf) (beide M&A), Dr. Nikolaus Vieten (Finanzierung, Frankfurt), Dr. Thorsten Mäger (Kartellrecht, Düsseldorf) und Dr. Markus Ernst (Steuern, München), Counsel Dr. Matthias Cloppenburg (Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Oda Goetzke (Düsseldorf), Dr. Ingo Berner, Dr. Florian Dendl, (beide München), Dr. Marika Öry, Helena Cameron (beide Frankfurt) (alle M&A), Sara Jungewelter (Kartellrecht, Düsseldorf), Tom Shingler (Finanzierung, Frankfurt) und Carina Kämpf (Steuern, München).

Neueste Artikel

EuGH-Verfahren - Steht in der Leiharbeit eine Zäsur bevor?

Russland-Ukraine-Krieg – Kann internationales Investmentrecht vor dem Verlust von Vermögen in Russland schützen?

Sicherung der Gasversorgung vor dem Hintergrund der Russland-Ukraine-Krise

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions