This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Essentra beim Verkauf des Verpackungsgeschäfts an Mayr-Melnhof | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Essentra beim Verkauf des Verpackungsgeschäfts an Mayr-Melnhof

Die britische Essentra plc (Essentra) hat den Verkauf der ESNT Packaging & Securing Solutions Limited und der Essentra Packaging US Inc sowie deren jeweiligen Tochtergesellschaften an die österreichische Mayr-Melnhof Gruppe bekanntgegeben. Der Kaufpreis beläuft sich auf 312 Mio. GBP ohne Barmittel und Schulden, vorbehaltlich üblicher Anpassungen. Die Transaktion unterliegt verschiedenen Bedingungen, unter anderem der Zustimmung der Aktionäre von Essentra. 

Hengeler Mueller hat Essentra bei der Transaktion in einem integrierten Team mit Best Friend Slaughter and May (Partner Jeff Twentyman, Sally Wokes und Team) beraten. Für Hengeler Mueller waren Thomas Meurer (Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf), Dr. Christian Hoefs (Arbeitsrecht, Frankfurt), Dr. Matthias Scheifele (Steuern, München) und Dr. Alf-Henrik Bischke (Kartellrecht, Düsseldorf), die Counsel Dr. Moritz Rademacher (Öffentliches Wirtschaftsrecht) und Dr. Anja Balitzki (Kartellrecht) (beide Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Theresa Lauterbach (München), Dr. Anika Sonnenberg, Maxi Ludwig (beide Düsseldorf) (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Andreas Kaletsch (Arbeitsrecht), Dr. Sebastian Heinrichs (Steuern) (beide Frankfurt), Kira Fritsche (Gewerblicher Rechtsschutz/IT) und Dr. Frederic Geber (Öffentliches Wirtschaftsrecht) (beide Düsseldorf) tätig.

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 2)

Brussels à Jour: Die Hot Topics im EU-Wettbewerbsrecht nach der Sommerpause (Teil 1)

Ressortabstimmung zur Umsetzung der EU-Verbandsklagerichtlinie

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Gesellschaftsrecht