This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller-Mandantin Linde setzt sich vor LG München gegen Anleger durch – Feststellungsklage um Fusion mit Praxair abgewiesen | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller-Mandantin Linde setzt sich vor LG München gegen Anleger durch – Feststellungsklage um Fusion mit Praxair abgewiesen

Das Landgericht München I hat entschieden, dass der Abschluss des Business Combination Agreement der Linde AG mit Praxair, Inc. über den nunmehr vollzogenen Unternehmenszusammenschluss nicht der gesonderten Zustimmung der Hauptversammlung der Gesellschaft bedurfte. Das Gericht folgte damit der von der Gesellschaft vorgebrachten Rechtsansicht und hat die entsprechende Feststellungsklage abgewiesen, die einige Linde-Aktionäre, unterstützt durch die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW), erhoben hatten.

Hengeler Mueller hat Linde bei diesem Verfahren vertreten. Tätig waren die Partner Dr. Viola Sailer-Coceani und Prof. Dr. Jochen Vetter sowie Senior Associate Dr. Daniel Engel (alle Gesellschaftsrecht, München).

Neueste Artikel

"War Stories" - Neues Talk-and-Learn-Format pilotiert

Produkt-Compliance: Jedes Unternehmen ist reguliert

Brussels à Jour: Digital Markets Act und Fusionskontrolle

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Gesellschaftsrecht