This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Generali bei Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an der Generali Lebensversicherung in Deutschland | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Generali bei Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an der Generali Lebensversicherung in Deutschland

Generali, eine der größten Versicherungsgruppen in Europa, hat den Verkauf von 89,9% der Aktien an der Generali Lebensversicherung an die Viridium Gruppe beschlossen. Viridium, eine Holdingsgesellschaft des Londoner Private Equity Fonds Cinven und des weltweit agierenden deutschen Rückversicherers Hannover Re, ist ein führender Spezialist für das Management von Lebensversicherungsbeständen in Deutschland.

Die Transaktion unterliegt noch der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie der zuständigen Kartellbehörden.

Hengeler Mueller hat Generali bei der Transaktion beraten. Tätig sind die Partner Dr. Daniel Wilm (Federführung, Versicherungsaufsichtsrecht/Gesellschaftsrecht), Dr. Christian Möller, Dr. Wolfgang Meyer-Sparenberg (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Vera Jungkind (Datenschutzrecht) (alle Düsseldorf), Dr. Martin Klein (Steuern), Hendrik Bockenheimer (Arbeitsrecht) und Dr. Stefan Krauss (Kapitalmarktrecht) (alle Frankfurt), die Counsel Martin Peters (Kapitalmarktrecht, Frankfurt) und Patrick H. Wilkening (IP/IT, Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Carl-Philipp Eberlein (Versicherungsaufsichtsrecht/Gesellschaftsrecht), Dr. Thomas Lang, Loretta Lang (alle Frankfurt), Dr. Johannes Fütterer, Jesco Lindner, Dr. Marc Zuber (alle Düsseldorf) (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Norman Koschmieder (Datenschutzrecht, Düsseldorf), Marius Marx, Sebastian Heinrichs (beide Steuern, Frankfurt), Benedikt Migdal und Dr. Maximilian Wosgien (beide IP/IT, Düsseldorf).

Neueste Artikel

Regierungsvorschlag zu englischsprachigen Spezialkammern und Commercial Courts – wird Deutschland als Standort für internationale Wirtschaftsstreitigkeiten gestärkt?

Brussels à Jour: Der Digital Markets Act steht vor der Tür – 4. Advent

Brussels à Jour: Die Marktdefinition zum Fest – 3. Advent

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions