This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät CIP zu Investment in Sunfire | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät CIP zu Investment in Sunfire

Das Elektrolyseunternehmen Sunfire hat 86 Mio. EUR von Investoren erhalten. An der erweiterten Series-D-Finanzierungsrunde haben sich unter anderem Copenhagen Infrastructure Partners (CIP), über seinen Fonds Copenhagen Infrastructure Energy Transition I, und Blue Earth Capital beteiligt. Darüber hinaus schließt CIP mit Sunfire eine Vereinbarung über den Bezug von Druck-Alkali-Elektrolyseuren mit einer Gesamtleistung von bis zu 640 MW, um diese europaweit in seinen Multi-GW-Power-to-X-Projekten einzusetzen.

Hengeler Mueller hat CIP bei der Investition in Sunfire beraten. Tätig waren die Partner Dr. Jens Wenzel (Venture Capital/M&A, Berlin) und Hendrik Bockenheimer (Arbeitsrecht, Frankfurt), die Counsel Fabian Seip (Gewerblicher Rechtsschutz/IT), Alexander Bekier (Gesellschaftsrecht/M&A) und Dr. Moritz Rademacher (Energierecht, Düsseldorf) sowie die Associates Theresa Scharff, Dr. Björn Brauer, Ciro D'Amelio (alle Venture Capital/M&A, Berlin) und Mona Geimer (Arbeitsrecht, Frankfurt).

Neueste Artikel

Brussels à Jour: Eine Weihnachts(steuer)pause - 2. Advent

Brussels à Jour: Ein bisschen Hoffnung auf Cartel Leniency - 1. Advent

Neue Dynamik für die Videoverhandlung vor Gericht in Deutschland?

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Mergers & Acquisitions