This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Centerbridge zum Einstieg bei auxmoney | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Centerbridge zum Einstieg bei auxmoney

Das Beteiligungsunternehmen Centerbridge Partners Europe, LLP ("Centerbridge") übernimmt die Mehrheit an dem digitalen Kreditmarktplatz auxmoney.

In dieser bislang größten Fintech-Finanzierungsrunde in der Eurozone im Jahr 2020 beteiligt sich Centerbridge an dem Düsseldorfer Unternehmen im Rahmen einer Eigenkapitalerhöhung im Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro und erwirbt zusätzlich Anteile von Bestandsgesellschaftern.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartell- und Außenwirtschaftsbehörden.

Hengeler Mueller berät Centerbridge bei der Transaktion. Tätig sind die Partner Dr. Dirk Bliesener (M&A, Banking & Finance, Frankfurt) und Dr. Jens Wenzel (Venture Capital, M&A, Berlin) (beide Federführung) sowie die Partner Dr. Alf-Henrik Bischke (Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Jan Bonhage (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Berlin), Dr. Frank Burmeister (M&A, Frankfurt), Dr. Markus Ernst (Steuern, München) und Dr. Christian Hoefs (Arbeitsrecht, Frankfurt), die Counsel Dr. Christian Häußer (Arbeitsrecht) und Jan L. Steffen (Banking & Finance) (beide Frankfurt) sowie die Associates Maike Hölty (Venture Capital, M&A, Berlin), Dr. Sebastian Adam (Steuern), Dr. Maximilian Alter (Banking & Finance) (beide Frankfurt), Dr. Carsten Bormann (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Christian Dankerl (Kartellrecht) (beide Düsseldorf), Dr. Henning Hilke (Banking & Finance, Frankfurt), Clemens Höhn (Venture Capital, M&A, Berlin), Erasmus Hoffmann, Dr. Charlotte Riemann (beide Öffentliches Wirtschaftsrecht, Berlin), Dr. Christoph Roggemann (Banking & Finance, Frankfurt), Tobias Schilling (M&A, Berlin) und Dr. Gerrit Tönningsen (Banking & Finance, Frankfurt).

Neueste Artikel

"War Stories" - Neues Talk-and-Learn-Format pilotiert

Produkt-Compliance: Jedes Unternehmen ist reguliert

Brussels à Jour: Digital Markets Act und Fusionskontrolle

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Venture Capital