This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Corsair bei IDnow-Finanzierungsrunde | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Corsair bei IDnow-Finanzierungsrunde

Corsair Capital LLC ("Corsair") hat sich mit einer Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 40 Millionen US-Dollar an dem Unternehmen IDnow beteiligt. IDnow ist ein führender Anbieter von Identity Verification-as-a-Service-Lösungen. Corsair Capital ist ein Private Equity- Unternehmen, das auf Investments in den Bereichen Finanz- und Unternehmensdienstleistungen spezialisiert ist.

Hengeler Mueller hat Corsair in einem integrierten Team mit der Best Friends-Kanzlei Slaughter and May (Partner Susannah Macknay) bei der Transaktion beraten. Tätig waren die Partner Dr. Jens Wenzel (Berlin), Dr. Martin Ulbrich (Düsseldorf) (beide M&A/Venture Capital), Dr. Jan D. Bonhage (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Berlin), Dr. Christian Schmies (Bankaufsicht und Finanzmarktregulierung) und Hendrik Bockenheimer (Arbeitsrecht) (beide Frankfurt), die Counsel Dr. Matthias Berberich (TMT, Berlin), Dr. Markus Ernst (Steuern, München) und Dr. Peter Dampf (Finanzierung, Frankfurt) sowie die Associates Maike Hölty, Dr. Yenilee Ičagić, Dr. Ansgar Jahnke, Antonia Bautsch (alle Berlin), Dr. Oliver Junk (Düsseldorf) (alle M&A/Venture Capital), Erasmus Hoffmann, Anton O. Petrov (beide Öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. Jan Michael Krusche (Gewerblicher Rechtsschutz/IT), Dr. Conrad Ruppel (Bankaufsichtsrecht und Finanzmarktregulierung), Anna Sophie Etzkorn und Dr. Katharina Gebhardt (beide Arbeitsrecht) (alle Frankfurt).

Neueste Artikel

Das bundesweite digitale Wettbewerbsregister nimmt den Betrieb auf

Die GmbH mit gebundenem Vermögen - eine überflüssige neue Rechtsform

Verschärfung der Unternehmensmitbestimmung durch den Koalitionsvertrag?

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Venture Capital