This website requires Javascript for some parts to function propertly. Your experience may vary.

Hengeler Mueller berät Prosus zu Investment in Schnelllieferdienst Flink | Hengeler Mueller News

Hengeler Mueller berät Prosus zu Investment in Schnelllieferdienst Flink

Der Lebensmittel-Schnelllieferdienst Flink hat 200 Millionen EUR von Investoren erhalten. Die Serie-A-Finanzierungsrunde wurde von der niederländischen börsennotierten Beteiligungsgesellschaft Prosus gemeinsam mit weiteren Co-Investoren angeführt. Im Zuge dieser Transaktion hat Flink eine strategische Partnerschaft mit dem Handelskonzern REWE geschlossen, der sich gleichzeitig an der Finanzierungsrunde beteiligt.

Hengeler Mueller hat Prosus bei der Transaktion beraten. Tätig waren die Partner Dr. Jens Wenzel (Venture Capital/M&A) und Dr. Kai-Steffen Scholz (Gesellschaftsrecht) (beide Federführung), Dr. Fabian Quast (Öffentliches Wirtschaftsrecht) (alle Berlin) und Hendrik Bockenheimer (Arbeitsrecht, Frankfurt), Counsel Matthias Berberich (Gewerblicher Rechtsschutz/IT) sowie die Associates Dr. Björn Brauer (Venture Capital/M&A), Dr. Tom Pleiner (Öffentliches Wirtschaftsrecht) (alle Berlin) und Dr. Andreas Kaletsch (Arbeitsrecht, Frankfurt).

Neueste Artikel

"War Stories" - Neues Talk-and-Learn-Format pilotiert

Produkt-Compliance: Jedes Unternehmen ist reguliert

Brussels à Jour: Digital Markets Act und Fusionskontrolle

Neueste Mandatsmeldungen aus dem Bereich Venture Capital